Wachstum - ein ganz natürliches Vorbild

Wachstum: natürliches Vorbild für das Unternehmen Jorkisch. Was als Sprössling mit zarten Wurzeln beginnt, wird zum starken Baum.

Am Anfang: 1948 begann es mit dem Rohholz-Handel. 1978 wird ein Sägewerk in Daldorf gekauft. 1984 Konzentration auf das Kerngeschäft  "Holz im Garten". 1995 übernimmt die Betriebsstätte in Fehrenbötel die Carport-Produktion. Eigene Produktion von Carports und Gartenhäusern: 1998 wird die JOBEGA GmbH in Friedland gegründet. Ein Hobelwerk und neue große Lagerhallen entstehen 2001 in Daldorf. Der hauseigene Fuhrpark wird 2002 auf 50 LKW aufgestockt. Die genutzten Betriebsflächen steigen auf über 130.000 qm. 

Durch Wachstum zum Erfolg. Heute: International arbeiten schon weit über 1500 Handelskunden mit Jorkisch erfolgreich zusammen. Das Unternehmen hat sich zu einem der führenden Holzhandels-Unternehmen in Deutschland entwickelt. Die Verwaltungszentrale ist in Daldorf fest verwurzelt.