Begrüßung durch B. Jorkisch: Innenminister Klaus Schlie (2. v.r.), Dr. Zitscher (l) und Sektionssprecher Chr. Sowada

01.07.2010

Innenminister Schlie besucht Jorkisch

Wirtschaftsrat diskutiert über "Haushaltskonsolidierung und Innere Sicherheit"

Daldorf. Hoher Besuch! Minister Klaus Schlie (MDL) stattete am Montag, den 28. Juni, der Jorkisch-Unternehmenszentrale einen Besuch ab. Aktueller Anlass war sein Thema "Innere Sicherheit trotz Haushaltskonsolidierung", dazu referierte der Innenminister des nördlichsten Bundeslandes engagiert und kompetent.

Auf Einladung des CDU-Wirtschaftsrates waren prominente Vertreter aus Politik und Wirtschaft in Daldorf zusammengekommen. Sektionssprecher Christian Sowada konnte auch Dr. Aloys Altmann, Präsident des Landesrechnungshofes und Berater der Haushaltsstruktur-Kommission, vor Ort begrüßen. Nach allgemeinen einleitenden Worten stellte der Minister die Innere Sicherheit als höchstes Gut des Gemeinwesens und damit als wichtigen Standortfaktor in den Mittelpunkt. Er beschrieb die Einnahmesituation des Landes, stellte es dem großen Ziel "Schleswig-Holstein regierbar zu halten" gegenüber. Schlaglichter setzte er insbesonders auf Aspekte des Landesentwicklungsplanes, des Föderalismusses und der beschlossenen Schuldenbremse. Schlie zeigte den Gästen des Wirtschaftsrates Effiziensreserven, neue Schwerpunkte und attraktive Alternativen auf, streifte dabei u. a. Themen wie "Polizei vor Ort", Sparkasse oder auch "Finanzämter und Steuern". Im Ergebnis hat der argumentationsstarke Innenminister die interessierten Zuhörer auf den aktuellen Stand der Diskussion gebracht und tauschte sich während des "Frühstücksgespräches" rege aus. 

Veranstalter war der Wirtschaftsrat der CDU e. V. – Landesverband SH aus Kiel. Mehr Informationen finden Sie hier: www.wirtschaftsrat.de.